MANUELLE Passbildservice Biometricphoto.de

  • Auf der Website gibt es kein einziges Foto aus Fotobank  und das ist meine grundsätzliche Haltung, denn echte Fotos können selten so schön sein. Echte Fotos kann man nicht so stark retuschieren, denn dann sind sie nicht mehr biometrisch.  

  • Alle Tipps zum Fotografieren auf der Website  entstammen "Erfolgsgeschichten" von echten Menschen, die bereits ihre Dokumente erhalten haben.

  • Ich bearbeite Fotos für Kinder ab der Geburt. Auch Babys brauchen mal ein Passfoto, aber ein Foto zu machen ist ein schwieriges Unterfangen. Mein Baby weigerte sich kategorisch, auf Anfrage eines Fotografen zu posieren und es war sehr schwierig. Es ist viel einfacher, es in einem geeigneten Zeitpunkt zu Hause zu fotografieren, als sich und den Fotografen zu stressen und sogar das zweite Kind dahin zu schleppen.

 

  • Ich bearbeite die Fotos selbst, schaue jedes Foto durch und schaue, ob es passt oder nicht.

  • Ich mache den notwendigen Hintergrund (in jeder gewünschten Farbe).

  • Ich sende Fotos im JPEG-Format und ausgedruckt. Einer hat einen tollen Drucker zu Hause, während der andere lieber zur nächsten Drogerie geht und die Fotos dort ausdruckt. Und der dritte will nur den Briefkasten öffnen und einen Umschlag mit gedruckten Fotos herausnehmen. Aber Sie haben immer ein JPEG-Foto, das Sie ausdrucken können.

  • Es fällt mir nicht schwer, abends oder sonntags ein Foto zu machen, vorausgesetzt, ich habe 20 Minuten Freizeit, da wir, Eltern von Babys, in unserer eigenen Zeit leben und unsere Wochenenden möglicherweise nicht mit dem Kalender übereinstimmen.

  • Ich bearbeite das Foto nicht, wenn ich sehe, dass es nicht passt. Ich mache lieber keine als schlechte Arbeit. Ich liefere lieber kein Ergebnis als ein schlechtes.

 

Und so hat alles begonnen:

 

Ich musste viel reisen und regelmäßig Fotos für verschiedene Dokumente anfertigen. Das erste biometrische Foto habe ich 2009 für ein Visum für Indien gemacht. Danach machte ich Passfotos für Freunde, Verwandte und Bekannte. 

 

Nach der Geburt meiner KInder musste ich feststellen, dass biometrische Fotos nicht nur eine Notwendigkeit sind, sondern auch ein Abenteuer sein können.

 

​​Was könnte einfacher sein, als zum Fotografen zu gehen und ein Passbild machen zu lassen? Eigentlich ist es einfach, aber wenn Sie ein 3-jähriges Kind und ein Baby haben und das nächste Fotostudio in einer Nachbarstadt liegt, müssen Sie einen Termin machen, Ihre Kinder hübsch machen, ins Auto packen, fahren... 

 

So habe ich angefangen, biometrische Fotos für Babys ab der Geburt anzufertigen. Es hat sich herausgestellt, dass dies tatsächlich ein gefragter Service ist, denn Eltern kamen sofort auf mich zu, dann kamen noch welche auf Empfehlung.  Jetzt kann ich sagen, dass ich Expertin für  Fotos für Kinderdokumente bin. Biometrische Fotos für ein 7 Wochen altes Baby, ein einjähriges, ein zweijähriges; Größe 3 * 4, 10 * 15; bio Ja, ich kann es!

Ich habe jede Seite meiner Website selbst geschrieben, basierend auf meiner Erfahrung mit der Erstellung von Fotos für Dokumente. Danke an Freunde und Bekannte, die gelesen, kritisiert und beim Übersetzen geholfen haben.

LG

Ihre Katerina Laretina

werb2.jpg

Liebe Besucher meiner Website,

 

Ich heiße Katerina. Seit 20 Jahren bin ich begeisterte Fotografin und seit 11 Jahren fertige ich Fotos für verschiedene Dokumente an. Lange Zeit war es das Hobby einer IT-Fachfrau, doch langsam ist es zu einem richtigen Geschäft geworden.

 

Was genau biete ich an, was ist die „Einzigartigkeit“ meines Angebots?

 

  • Ich kommuniziere mit fast allen und beantworte Fragen. Menschliche Kommunikation wird niemals Fotogeneratoren ersetzen .  Ich will nicht einfach schnell ein Foto anfertigen, mir ist die Qualität sehr wichtig. Qualität braucht Zeit.​​